Best of Poetry Slam

Inhalt

Leider erfordert die jüngste COVID-19-Verordnung die vorübergehende Einstellung des Vorstellungsbetriebs ab Dienstag, 3. November 2020 bis voraussichtlich 30. November 2020. Voraussichtlich werden wir Ihnen bis 6.11. Ersatztermine für die abgesagten November-Vorstellungen kommunizieren können. Ihre Tickets behalten für diese Ersatztermine ihre Gültigkeit. Weitere Informationen finden Sie HIER.

 

Hautnah, unmittelbar und authentisch stellen sich die besten Bühnenpoet*innen des deutschsprachigen Raums im Schauspielhaus auf die Bühne und präsentieren das, wofür Poetry Slam seit jeher steht: Reimketten, Wortkaskaden, Pathospatronen und Lachsalven aus der eigenen Feder.

Moderation Christoph Steiner, Yannick Steinkellner
mit Elif Duygu (Wien), Fabian Navarro (Wien), Rainer Holl (Leipzig), Agnes Maier (Graz)
Musikalisches Feature Ines Kolleritsch
ZU GAST am 28. Oktober, 19.30 Uhr, HAUS EINS

Musikalisches Feature: Ines Kolleritsch
Das Soloprogramm der Künstlerin Ines Kolleritsch ist eine Ode an die Kunst von Singer-Songwriter*innen. Neben breit gefächerten Eigenkompositionen aus R’n’B, Jazz und Soul, gibt sie einen Einblick in das Schaffen ihrer Lieblingsinterpret*innen. Mit kraftvollen, dunklen und melancholischen Klängen zelebriert sie ihre Vorbilder und eigene Stärken. Neben ihrem Soloprojekt ist sie in verschiedensten Bands aktiv und wird mit ihrem Duoprojekt „Gazelle & the Bear“ im Januar 2021 ein Album veröffentlichen.

Mehr Info auf www.ineskolleritsch.com

 

******************************************************

Das war BEST OF POETRY SLAM 2019.2020

Eines Tages, Baby, werden wir alt sein und all die Texte denken, die uns beim Best of Poetry Slam in Erstaunen versetzt haben. Hautnah, unmittelbar und authentisch stellen sich die besten Bühnenpoet*innen des deutschsprachigen Raums im Grazer Schauspielhaus auf die Bühne und präsentieren das, wofür Poetry Slam seit jeher steht: Reimketten, Wortkaskaden, Pathospatronen und Lachsalven aus der eigenen Feder.
Egal ob gereimt, gerappt, geflüstert, geschrien, abgelesen, oder auswendig performt, alles ist erlaubt, solange das Zeitlimit eingehalten wird. Im Bühnenlicht wird jeder Text zum Leben erweckt und alles in den Auftritt gelegt, doch nur das Publikum entscheidet, ob das am Ende zum Sieg genügt!

Mit Yannick Steinkellner und Christoph Steiner führen zwei waschechte Grazer, die außerdem zu den erfolgreichsten Slam Poeten der Szene zählen, durch einen Abend, der keinen kalt lassen wird. Zu Gast sind ausschließlich Poet*innen, die das Publikum von Hamburg bis Graz und zwischen Zürich und Berlin von sich begeistern konnten.


Das Line-up der ersten Ausgabe im Schauspielhaus am 30.12.2019:

- Yasmin Hafedh aus Wien 
- Johannes Floehr aus Krefeld
- Friedrich Herrmann aus Jena
- Tabea Farnbacher aus Bochum

Musikalisches Feature: Fraeulein Astrid
Astrid Hirzberger, bekannt unter ihrem Künstlernamen „Fraeulein Astrid“, wird an Gitarre und Klavier, singt begleitet von elektronischen Klängen und mehrfach überlagerten Vocals berührend über Geschichten aus ihrem Leben. Die Grazerin lässt das Publikum mit sanften Klängen und tiefen Texten in ihre Welt der Gefühle eintauchen.

fraeuleinastrid.blogspot.com
youtube.com/watch?v=mxVpASwSjfE&t=10s

Performte Literatur und Slam - vom Verein Plus, gefördert von Land Steiermark und Stadt Graz. 

ORT & DAUER
HAUS EINS
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
Medien