Ein Sommertagstraum

Präsentation des Klubs der jungen Bürger*innen

Inhalt

Was macht junge Menschen in der heutigen Zeit aus? Welche Interessen haben sie? Was spricht ihr Herz? Diese und andere Fragen verhandeln vier Jugendliche in „Ein Sommertagstraum“. Als Abschluss des Klubs der jungen Bürger*innen ist diese Stückentwicklung entstanden, inspiriert und beeinflusst von Pandemie, Krieg und das tägliche Leben.

In „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare geht es ebenfalls um vier junge Menschen, die in einen Wald gehen, sich verirren und wieder in die Gesellschaft entlassen werden. Ver-ändert, ver-rückt, ver-liebt, ver-wundet!

Eine spannende Melange dieser beiden Welten ist entstanden.

TERMINE
Mi, 25. Mai 20:00 - 21:00
PREMIERE
ORT & DAUER
HAUS DREI
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
BESETZUNG
MIT
Artur Becksteiner
Bodo Gretsy-Kovats
Zoe Kampbell
Susanna Noakes
Medien