Emotionen normaler Menschen
Besetzung

In deutscher Sprache | In German

Text & Performance Benedikt Greiner
Dramaturgie & Produktionsleitung | Dramaturgy & Production Eva-Maria Burri
Szenografie & Video | Scenography & Video Ingvild Jervidalo
Kostüm | Costume Nadine Mrkwitschka
OEil extérieur | Outside consultant Ute Sengebusch
Technik | Technique Yoshi Goettgens, Chiara Leonhardt
Produktion | Production schöner scheitern

Förderung | Support
Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL, Sulger Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Jürg George Bürki-Stiftung, Kultur Stadt Bern, SWISSLOS Kultur Kanton Bern, MIGROS kulturprozent, Burgergemeinde Bern

Emotionen normaler Menschen
Besetzung

In deutscher Sprache | In German

Text & Performance Benedikt Greiner
Dramaturgie & Produktionsleitung | Dramaturgy & Production Eva-Maria Burri
Szenografie & Video | Scenography & Video Ingvild Jervidalo
Kostüm | Costume Nadine Mrkwitschka
OEil extérieur | Outside consultant Ute Sengebusch
Technik | Technique Yoshi Goettgens, Chiara Leonhardt
Produktion | Production schöner scheitern

Förderung | Support
Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL, Sulger Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Jürg George Bürki-Stiftung, Kultur Stadt Bern, SWISSLOS Kultur Kanton Bern, MIGROS kulturprozent, Burgergemeinde Bern

Emotionen normaler Menschen

Im Rahmen des Internationalen Dramatiker|innenfestivals 2022

Gastspiel von schöner scheitern
in Koproduktion mit ROXY Birsfelden, Schweiz

Inhalt

„Emotionen normaler Menschen“ ist ein Theater-Mockumentary über die Identitätskrise der Geschlechter – und über Gefühle, die wir alle kennen und teilen. Die Reise geht von der popkulturellen Comic-Welt zurück in die griechische Mythologie, deren patriarchale Gewalt nicht nur Wonder Woman, sondern unserer gesamten abendländischen Kultur zugrunde liegt. Eine ganz persönliche Geschichte wird zum Auslöser für universelle, gesellschaftlich relevante Themen – augenzwinkernd und todernst.

 

ENGLISH: 
"Emotions of Normal People" is a piece of mockumentary-theater about the identity crisis regarding gender and sex – and about feelings that we all know and share. The journey spans from the pop cultural world of comics to Greek mythology and its patriarchal violence, which has formed the basis of not only Wonder Woman but also the entirety of our Western culture. Cheeky and dead serious, the performance tells a highly personal story that becomes the springboard for universal themes relevant to today’s society.

ORT & DAUER
HAUS DREI
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
Dauer: ca. 1 Stunde 15 Minuten
Medien
Emotionen normaler Menschen
Besetzung

In deutscher Sprache | In German

Text & Performance Benedikt Greiner
Dramaturgie & Produktionsleitung | Dramaturgy & Production Eva-Maria Burri
Szenografie & Video | Scenography & Video Ingvild Jervidalo
Kostüm | Costume Nadine Mrkwitschka
OEil extérieur | Outside consultant Ute Sengebusch
Technik | Technique Yoshi Goettgens, Chiara Leonhardt
Produktion | Production schöner scheitern

Förderung | Support
Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL, Sulger Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Jürg George Bürki-Stiftung, Kultur Stadt Bern, SWISSLOS Kultur Kanton Bern, MIGROS kulturprozent, Burgergemeinde Bern