Besetzung

Konzept | Concept Henrike Iglesias (Eva G. Alonso, Anna Fries, Laura Naumann, Malu Peeters, Marielle Schavan, Sophia Schroth)
Text & Performance Sophia Schroth, Marielle Schavan, Laura Naumann
Licht- und Videodesign | Lighting & Video Eva G. Alonso
Musik & Sounddesign | Music & Sound Malu Peeters
Bühne | Set Anna Fries, Eva G. Alonso
Kostüme | Costumes Mascha Mihoa Bischoff
Dramaturgie | Dramaturgy Anna Gschnitzer
Produktion | Production ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

Besetzung

Konzept | Concept Henrike Iglesias (Eva G. Alonso, Anna Fries, Laura Naumann, Malu Peeters, Marielle Schavan, Sophia Schroth)
Text & Performance Sophia Schroth, Marielle Schavan, Laura Naumann
Licht- und Videodesign | Lighting & Video Eva G. Alonso
Musik & Sounddesign | Music & Sound Malu Peeters
Bühne | Set Anna Fries, Eva G. Alonso
Kostüme | Costumes Mascha Mihoa Bischoff
Dramaturgie | Dramaturgy Anna Gschnitzer
Produktion | Production ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

Fressen

Im Rahmen des Internationalen Dramatiker*innenfestivals 2021

Gastspiel von | Guest Performance by Henrike Iglesias (Deutschland)

Koproduktion mit den Münchner Kammerspielen und dem jungen theater basel
Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes
Inhalt

„Männer“ essen Steaks. Sie trinken herbe Biere. Sie rülpsen. Sie benutzen keine Servietten. Sie haben Kohldampf. Sie haben einen höheren Energieverbrauch. „Frauen“ hingegen. „Frauen“ essen einen bunten Salat und zum Frühstück Müsli. Sie möchten nur ein kleines Stück vom Kuchen. Sie machen Low-Carb. Sie wissen, was gesund ist. Sie sind schon total satt. Sie hungern. „Frauen“ kochen, „Männer“ essen. Es zeigt sich: Lots of Sexism and Fatfobia in our Schnitzel! 
 
Henrike Iglesias sagt: WTF?! Alle haben Hunger und alle sollen fressen können! Aber wie kommen wir dahin? In ihrer Kochshow tischen die Performer:innen dem Publikum die gesellschaftliche Obsession mit dem Thema Essen auf, und verschlingen dabei, was sich ihnen in den Weg stellt.
 
Für dieses Stück geben wir euch folgende Inhaltswarnungen mit: 
Es werden Bodyshaming, Essstörung / Zwänge thematisiert. 
Es kommt stellenweise zum Einsatz von lauter Musik, Stroboskop-Effekten und beweglichen Suchlicht-Scheinwerfern.
Es kommt zu Dunkelheit in einzelnen Szenen.

Henrike Iglesias ist ein Theaterkollektiv, das popkulturelle und massenmediale Phänomene als Spiegel gesellschaftlicher Zu- und Missstände begreift und diese aus explizit feministischer Perspektive beleuchtet.

 
 
English:
“Men” eat steak. They drink real ale. They belch. They’re hungry. They have a faster metabolism. Whereas “women”. “Women” eat mixed salads and muesli for breakfast. They’d like only a small piece of cake. They’re totally full. They starve themselves. One thing is clear: There’s lots of sexism in our Schnitzel! Henrike Iglesias says: Bullshit! We’re hungry and we’re eating! In this cooking show, the performers serve up our social obsession with eating and devour everything that tries to get in their way.
 
Trigger Warnings:
Includes depictions of body shaming and eating disorders.
Includes scenes with loud music, strobe light and searchlights.
Includes scenes set in darkness.

The theatre collective Henrike Iglesias sees phenomena of pop culture and mass media as a reflection of social conditions and deficiencies and analyses them from an explicitly feminist perspective.
ORT & DAUER
HAUS EINS
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
Dauer: ca. 1 Stunde
TERMINE
In deutscher Sprache | In German
Medien
Besetzung

Konzept | Concept Henrike Iglesias (Eva G. Alonso, Anna Fries, Laura Naumann, Malu Peeters, Marielle Schavan, Sophia Schroth)
Text & Performance Sophia Schroth, Marielle Schavan, Laura Naumann
Licht- und Videodesign | Lighting & Video Eva G. Alonso
Musik & Sounddesign | Music & Sound Malu Peeters
Bühne | Set Anna Fries, Eva G. Alonso
Kostüme | Costumes Mascha Mihoa Bischoff
Dramaturgie | Dramaturgy Anna Gschnitzer
Produktion | Production ehrliche arbeit – freies Kulturbüro