Lukas Walcher
Lisa Birke Balzer
Lukas Walcher
Lisa Birke Balzer

(X-RAY) DURCHLEUCHTET

Deutschsprachige Erstaufführung

Eine interaktive Performance zu Fremd- und Selbstwahrnehmung

Konzept und Regie: Natasha Syvanenko
aus dem Ukrainischen von Julia Gonchar

Inhalt

Herzlichen Glückwunsch, Sie sind im Spiel! Dieses immersive Format liest Ihre Gedanken. Nehmen Sie Teil an einem Experiment, bei dem Sie selbst als Untersuchungsobjekt fungieren. Als Proband*in partizipieren Sie an einer einmaligen Versuchsanordnung. Sie bekommen von einer Stimme Aufgaben und Fragen gestellt. Ergründen Sie so neue Aspekte des Seins und der Eigen- und Fremdwahrnehmung. Nutzen Sie die Möglichkeit, mehr über sich und den Menschen gegenüber zu erfahren; darüber, wie die Leute Sie sehen. Testen Sie Ihre Intuition und lüften Sie mögliche Geheimnisse Ihres Tandempartners. Freud lässt grüßen!

Bei dem kurzfristigen Sonderprojekt der jungen ukrainischen Regisseurin Natasha Syvanenko, die vor Krieg und Zerstörung floh und seit kurzem als assoziierte Theatermacherin am Schauspielhaus Graz arbeitet, handelt es sich um eine interaktive immersive Performance. Pro Vorstellung können maximal 22 Personen an dem ca. 100-minütigen Abend teilnehmen. Das Theaterformat wurde ursprünglich im ukrainischen Wild-Theater in Kiew entwickelt. Es basiert auf dem aktiven Mitwirken des Publikums und spielt in einem fiktiven Labor-Setting. Die Zuschauer*innen werden zu „Laborratten“ in einem unbekannten Raum. In drei Runden beobachten, befragen und analysieren sich fremde Menschen in Zweierteams – ähnlich einem Assessmentcenter. Dazu werden u.a. Freud‘sche Theorien und Assoziationsübungen genutzt. Zwei Performer*innen tragen mit unterschiedlichen theatralen Aktionen zur Schaffung einer wechselnden Atmosphäre bei.

Trigger-Warnung: Der experimentelle Theaterabend basiert auf Interaktion und Zuschauer*innenbeteiligung und arbeitet bewusst mit Momenten von Grenzerfahrungen.

TERMINE
Do, 12. Mai 20:30 - 22:00
PREMIERE
Di, 28. Jun 20:30 - 22:00
ORT & DAUER
HAUS DREI
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
Dauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten
BESETZUNG
KONZEPT UND REGIE
Natasha Syvanenko
DRAMATURGIE
Daniel Grünauer
STIMME (VOM BAND)
Nico Link
Medien
Lukas Walcher
Lisa Birke Balzer