Alina Danko

Alina Danko, geboren in Kiew (Ukraine), studierte bis 2021 Schauspiel an der Nationalen Universität für Theater, Film und Fernsehen in Kiew. Kurz nach Kriegsausbruch kam sie nach Österreich und machte 2022 ihren Schauspiel-Abschluss an der Universität Mozarteum in Salzburg. Sie wirkte in verschiedenen Studieninszenierungen mit: u.a. als Julia in „Zwei Herren aus Verona“ und als Portia in „Der Kaufmann von Venedig“ von William Shakespeare, als Marja Antonowna in Nikolai Gogols „Der Revisor“ sowie in der Titelrolle von Fjodor Dostojewskis „Njetotschka Neswanowa“. 2022 spielte sie in „Onkelchens Traum“ von Dostojewski (Regie: Veronica Litkevich) am Kiew Akademietheater in Lypky. Ferner wirkte sie in zwei ukrainischen Serien mit.

TERMINE
HAUS DREI
Mi, 08. Feb 20:30 - 22:00
Do, 16. Feb 20:30 - 22:00
Do, 02. Mär 20:00 - 21:30
Di, 07. Mär 20:30 - 22:00
Di, 28. Mär 20:30 - 22:00
Fr, 31. Mär 20:00 - 21:30