Anne Mulleners

Anne Mulleners wurde 1994 in Amsterdam (Niederlande) geboren. 2013 zog sie nach London (Großbritannien), um dort an der University of Greenwich Drama und Englische Literatur zu studieren. Nach ihrem Abschluss absolvierte sie ein Masterstudium in Theaterkritik und Dramaturgie an der Royal Central School of Speech and Drama in London. Während und nach ihrem Studium sammelte sie Regie- und Dramaturgieerfahrungen an mehreren Theatern, darunter am The Yard Theatre, am New Diorama, am Camden People’s Theatre und an der British Academy of Dramatic Arts. Sie hat sowohl als Assistentin als auch als Stage Manager mit Künstlern wie Roy Alexander Weise, Jade Lewis, Yolanda Mercy und Tristan Fynn-Aiduenu zusammengearbeitet.

2017 gründete sie ihre eigene Theatergruppe „Ja?TheatreCompany“, mit der sie „/SYLVIA\“ entwickelte und inszenierte. Im Januar 2019 absolvierte sie ein Dramaturgie-Praktikum in ihrer Heimat am renommierten Internationaal Theater Amsterdam zur Inszenierung „Falling Man“ (Regie: Julien Gosselin).

Nach sechs Jahren in London lebt sie nun in Graz.
Seit der Spielzeit 2019.2020 ist Anne Mulleners Regieassistentin am Schauspielhaus Graz. Sie zeichnete hier für die Inszenierung einiger Mikrodramen aus der Serie #neuesdramazuhause verantwortlich und führte bei der Bühnen-Version der deutschsprachigen Erstaufführung von „Zitronen Zitronen Zitronen“ von Sam Steiner Regie, sowie sie deren Theaterstream-Version gemeinsam mit Thomas Achitz erarbeitete.

Spielzeit 2021.2022:

„Die Laborantin“ von Ella Road, Regie: Anne Mulleners

Spielzeit 2020.2021:

„Zitronen Zitronen Zitronen“ von Sam Steiner, Regie: Anne Mulleners

#neuesdramazuhause:

BREAKFAST MEETING von Maaike Bergstra, Regie: Anne Mulleners

VOM HÖRENSAGEN von Ferdinand Schmalz, Regie: Anne Mulleners

DAS VIRUS SPRICHT von Philipp Löhle, Regie: Anne Mulleners

PUFFERN von Stijn Devillé, Regie: Anne Mulleners