Aron Elias Eichhorn

Aron Eichhorn wurde 1997 in Filderstadt geboren und wuchs auf der Schwäbischen Alb auf. Nach seinem Abitur absolvierte er einen Freiwilligendienst am Goethe-Institut in Baku, Aserbaidschan. Dort gründete er zusammen mit lokalen Künstler*innen das Kunstzentrum „ÇIXIŞ - theatre and art space“ und spielte in dem Stück „Buffonada“ (Regie: Imam Hasanov), welches auf das internationale Theater Festival „Theatrical Imereti -2018“ in Kutaisi, Georgien eingeladen wurde. Nach einem einjährigen Schauspielstudium am Michael Tschechow Studio Berlin, studiert er seit 2019 Schauspiel an der Kunstuniversität Graz. Er ist außerdem Moderator der Grazer Kunst- und Kultur-Talkshow „Auf Ein Glas Mit“.
In der Spielzeit 2021.2022 wird er als Gastschauspieler in „Once upon Tomorrow“ (Regie: Rachel Müller) am Schauspielhaus Graz zu sehen sein.

Spielzeit 2021.2022:

„Once upon Tomorrow“, Geschichten über das Klima und einen Global Green New Deal, Koproduktion mit dem Institut für Schauspiel der Kunstuniversität Graz, Regie: Rachel Müller