Grilli Pollheimer

Grilli Pollheimer wurde 1985 in Rottenmann/Steiermark geboren. An der Kunstuniversität in Graz studierte er unter anderem klassisches Schlagwerk bei Gerald Fromme. Auf zahlreichen Reisen in den Iran, Israel und Indien vertiefte er sein Verständnis für unterschiedlichste Musiktraditionen und Trommelkulturen im weitesten Sinne. Sein Interesse erstreckt sich von der Musik des Barock über Theatermusik bis zur Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten. Mit der Jazzformation Tribal Dialects ist Grilli Pollheimer als Schlagzeuger unterwegs. Konzerte und Theaterproduktionen führten ihn unter anderem zur Styriarte, den Wiener Festwochen, den Musikverein Wien, La Strada sowie ans Wiener Burgtheater und ans Schauspielhaus Graz.

Spielzeit 2020.2021:

„Flüstern in stehenden Zügen“ von Clemens J. Setz, Regie: Anja Michaela Wohlfahrt