Janina Brinkmann

Janina Brinkmann absolvierte ihr Studium als Diplom-
Modedesignerin an der Hochschule für Angewandte
Wissenschaften in Hamburg. Es folgten mehrere
Kostümassistenzen am Deutschen Schauspielhaus in
Hamburg.


Seit 2009 entwirft sie Kostümbilder für Schauspiel,
Film und Oper für die Inszenierungen der Regisseur*innen
Anita Vulesica, Leander Haußmann, Jan-Christoph Gockel,
Julia Hölscher, Christoph Mehler und Kevin Rittberger. Hierzu
arbeitet sie u. a. am Burgtheater Wien, Thalia Theater,
Schauspielhaus Hamburg, Münchner Kammerspiele,
Residenztheater München, Berliner Ensemble, Theater Basel,
Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspiel Frankfurt und an der
Staatsoper Hamburg. Mit den Inszenierungen „Onkel Wanja" am
Schauspiel Stuttgart und „die unverheiratete" am Burgtheater
Wien (Regie: Robert Borgmann) wurde sie zum Berliner
Theatertreffen 2014 und 2015 eingeladen.


Janina Brinkmann entwirft auch immer wieder Bühnenbilder, so
zuletzt 2022 für die Produktion EXIT Macbeth für Noord
Nederlands Toneel in der Regie von Jan-Christoph Gockel und
Jana Vetten.


Für Leander Haußmann, mit dem sie an unterschiedlichen
Theatern bereits mehrfach zusammengearbeitet hatte,
übernahm Janina Brinkmann die kostümbildnerische
Ausstattung der Komödie "Das Pubertier - Der Film" (2017).
2019 kam es zur erneuten Kollaboration der beiden an
einem Filmprojekt: für "Leander Haußmanns Stasikomödie", die
pandemiebedingt erst im Mai 2022 in die Kinos kam, wurde
Janina Brinkmann für den Deutschen Filmpreis 2022 in der
Kategorie Bestes Kostümbild nominiert.

TERMINE
HAUS EINS
Mi, 30. Nov 19:30 - 21:15
Sa, 03. Dez 19:30 - 21:15
Do, 15. Dez 19:30 - 21:15
Di, 20. Dez 19:30 - 21:15
Sa, 31. Dez 17:00 - 18:45
Sa, 31. Dez 21:00 - 22:45
Do, 05. Jän 19:30 - 21:15
Do, 26. Jän 19:30 - 21:15
So, 12. Feb 15:00 - 16:45