Michael Gernot Sumper

Geboren 1993 in Graz.
Seit 2014 ist Michael Gernot Sumper Schauspielstudent der Kunstuniversität Graz. Er ist Autor von Gedichten, Kurzgeschichten und Theatertexten. Seit 2006 ist er Darsteller der Theaterfabrik Weiz. 2013.2014 folgten die Studien der Germanistik und der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. 2012 erhielt er eine Prämierung seines Kurzfilms Eine Suche nach dem Glauben. Außerdem war er Darsteller beim Pfingstkabarett Weiz, beim steirischen herbst, im Schauspielhaus Graz, TAG Wien, Heunburg-Theater Kärnten und war Komparse im Karl-Merkatz-Film Der Blunzenkönig.
Publikationen: Hanswurst, Kasper, Punch und Pierrot in den Dramoletten der Wiener Gruppe, Verl. Optimus, 2013. Gedichte in Anthologien, z. B. des Literaturwettbewerbs Feldbach; Theater- und Filmkritiken; Lesungen. Uraufführungen durch das Theaterzentrum Deutschlandsberg und das BORG Birkfeld. Es folgt das literarische Debut „Wo man alt wird, wird man Alltag? - Gedichte, Geschichten, Theater".

Spielzeit 2016.2017:

„Der Mondmann“, Uraufführung, Familienstück nach dem gleichnamigen Buch von Tomi Ungerer, Regie: Mathias Schönsee