Michela Flück

Michela Flück, geboren 1983 in Interlaken, studierte Bühnen- und Kostümbild an der Zürcher Hochschule der Künste sowie an der Universität für angewandte Kunst Wien. Von 2011 bis 2013 war sie als feste Bühnenbildassistentin am Schauspielhaus Zürich engagiert. Seit 2014 arbeitet sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin, unter anderem am Burgtheater Wien, am Schauspielhaus Wien, am Theater Basel, am Schauspielhaus Zürich und am Oldenburgischen Staatstheater.

Seit 2014 verbindet sie eine regelmäßige Zusammenarbeit mit Franz-Xaver Mayr. Gemeinsame Arbeiten waren „Diese Mauer fasst sich selbst zusammen und der Stern hat gesprochen, der Stern hat auch was gesagt“ von Miroslava Svolikova am Schauspielhaus Wien (eingeladen zu den Autorentheatertagen 2017), „Kartonage“ von Yade Yasemin Önder und „europa flieht nach europa“ von Miroslava Svolikova, beide entstanden am Burgtheater Wien, sowie am Schauspielhaus Graz „Menschen mit Problemen, Teile I bis III“ von Sibylle Berg und „Heldenplatz“ von Thomas Bernhard.

www.michelaflueck.ch

 

Spielzeit 2020.2021:

„Heldenplatz“, von Thomas Bernhard, Regie: Franz-Xaver Mayr

Spielzeit 2019.2020:

„Heldenplatz“, von Thomas Bernhard, Regie: Franz-Xaver Mayr
 
„Menschen mit Problemen, Teile I bis III“, von Sibylle Berg, Regie: Franz-Xaver Mayr


Spielzeit 2018.2019:
„Menschen mit Problemen, Teile I bis III“, von Sibylle Berg, Regie: Franz-Xaver Mayr