Patrick Dunst

Geboren 1983 in Graz, studierte Jazz-Saxophon an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz und an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien und absolvierte ein Master-Studium der Musikethnologie am Goldsmith College in London. Seit 2010 Doktorand am Institut für Musikpädagogik an der Musikhochschule München. Zahlreiche Konzertauftritte, CD-Einspielungen, Mitwirkung bei Radio-, Fernseh- und Theaterproduktionen.

Spielzeit 2018.2019:

„Tram 83“, Uraufführung, nach dem gleichnamigen Roman von Fiston Mwanza Mujila, Regie: Dominic Friedel

Spielzeit 2014/2015:
In der Spielzeit 14/15 spielt Patrick Dunst Bassklarinette und Saxophon in Oscar Wildes Salome (Regie: Michael Simon). Die Hauptbühnen-Premiere erfolgt am 23. April.

Spielzeit 2013/2014:
In der Spielzeit 13/14 wirkte Patrick Dunst im Musical Cabaret (Regie: Ingo Berk) mit. Die Premiere erfolgt am 31. Oktober 2013.

Spielzeit 2012/2013:
In der Saison 12/13 wirkte Patrick Dunst als Musiker in der Produktion Amerika nach dem Roman von Franz Kafka (Regie: Viktor Bodó) und in der Deutschsprachigen Erstaufführung von Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs - Ein neues Musical nach dem Film von Pedro Almodóvar (Regie Bernadette Sonnenbichler) mit.

Spielzeit 2011/2012:
In der Spielzeit 11/12 war Patrick Dunst als Musiker bei Die Dreigroschenoper (Regie: Anna-Sophie Mahler) sowie bei Ein Sommernachtstraum (Regie: Viktor Bodó) tätig.