Sebastian Pass

Sebastian Pass, geboren 1977 in Wien, studierte an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien Schauspiel. Seine beruflichen Stationen führten ihn u. a. ans Theater in der Josefstadt, Theater Phönix, Theater der Jugend, projekt)theater Vorarlberg, Rabenhof Theater, Landestheater Coburg, Schauspielhaus Wien, Volkstheater, sowie ans Staatsschauspiel Dresden, unter der Regie von u. a. Susanne Lietzow (Nestroy-Theaterpreis 2006 und 2014), Philipp Stölzl, Pınar Karabulut, Thomas Birkmeir, Anna Badora, Sandy Lopičić, Christina Rast, Christian Brey, Bérénice Hebenstreit (Nestroy-Theaterpreis 2020) und Oliver Frljić. Auch in Film und TV war bzw. ist er zu sehen, u. a. in „Franz Fuchs – Ein Patriot“ (Regie: Elisabeth Scharang) oder im Tatort Wien „Die Faust“ (Regie: Christopher Schier). Weiters erhielt er 2018 und 2019 den Dorothea-Neff-Preis in der Kategorie Publikumsliebling.

 

Spielzeit 2022.2023:

„Sex Play“ von Patty Kim Hamilton, Regie: Sebastian Klinser

„Gott“ von Ferdinand von Schirach, Regie: Bernd Mottl

TERMINE
HAUS EINS
Fr, 17. Mär 19:30
PREMIERE
Fr, 24. Mär 19:30
Mi, 29. Mär 19:30
Di, 11. Apr 19:30
Mi, 12. Apr 19:30
Sa, 15. Apr 19:30
So, 16. Apr 15:00
Do, 20. Apr 19:30
HAUS ZWEI
Mi, 30. Nov 20:00 - 21:20
Di, 06. Dez 20:00 - 21:20
Fr, 09. Dez 20:00 - 21:20
Mi, 21. Dez 20:00 - 21:20
Do, 29. Dez 20:00 - 21:20
Sa, 07. Jän 20:00 - 21:20
Do, 26. Jän 20:00 - 21:20
HAUS DREI
Fr, 13. Jän 20:30
PREMIERE
Mi, 18. Jän 20:00
Di, 24. Jän 20:30