Tom Feichtinger

Geboren in Wien. Ehemaliges Mitglied des Österreichischen Teams für Olympisches Windsurfen. Studium der Philosophie. Schauspielstudium am Max Reinhardt Seminar in Wien.  Fix- und Gastengagements sowie diverse Film- und TV-Produktionen in Österreich, Deutschland und Südafrika. Assistierte von 2015 bis 2017 am Residenztheater München. Arbeit mit Martin Kušej, Tina Lanik, David Bösch, Marius von Mayenburg, Ulrich Rasche, Amelie Niermeyer, Thomas Dannemann, u. a. Diverse Autorentätigkeit. Seit 2017 freier Regisseur.

Spielzeit 2020.2021:

„Krasnojarsk: Eine Endzeitreise in 360°“ von Johan Harstad, Regie: Tom Feichtinger

Spielzeit 2018.2019:

„Fake Metal Jacket“ von Sven Recker, Regie: Tom Feichtinger