Zaid Alsalame

Zaid Alsalame ist 1992 in Bagdad geboren. Nach einem abgeschlossenen Diplomstudium der Elektronik kam er 2015 nach Österreich, wo er als selbstständiger Schauspieler zu arbeiten begann. Neben der Mitarbeit bei diversen Projekten, etwa bei „InterACT - die Werkstatt für Theater und Soziokultur“ oder „Jakotopia. Künstlerisches Programm für Kinder an Spielplätzen in Graz“ mit Jörn Heypke, war er bereits zweimal als Gastschauspieler am Theater im Bahnhof („Oktoberfest. Kasimir und Karoline gehen zum Aufsteirern“, Regie: Ed. Hauswirth, „Wolken ziehen vorüber“, Regie: Helmut Köpping). „Österreich stinkt gut“ ist nach seinem Programm „Käse - Angst vor Migration? Ich liebe mich, wenn ich nackt bin“ (2020) seine zweite große Solo-Performance.

TERMINE
HAUS DREI
Mo, 13. Mär 20:00 - 21:15
GASTSPIEL
Di, 14. Mär 20:00 - 21:15
GASTSPIEL