Prima Facie

Teaser Bild: Prima Facie
Premiere
Fr, 08.03.2024
19:30 Schauspielhaus

Prima Facie

Ein Kreuzverhör

von Suzie Miller
Deutsch von Anne Rabe

Kein Wunder, dass der Terminkalender der Strafverteidigerin Tessa aus allen Nähten platzt: Jede dritte Frau erfährt in ihrem Leben sexuelle Gewalt – und Tessa verteidigt vor allem Männer, die sich aufgrund einer Sexualstraftat dem Gericht stellen müssen. In solchen Prozessen steht meist Aussage gegen Aussage und Tessa gelingt es mit juristischem Geschick immer wieder, ihren Klienten zum Freispruch zu verhelfen.

Tessa, die aus einer Arbeiter:innenfamilie stammt, lebt den Aufsteiger:innentraum einer Juristin. Sie arbeitet in einer renommierten Kanzlei, wird um juristischen Rat gefragt, feiert Afterwork-Partys und hat eine heimliche Affäre mit einem Kollegen. Doch dann geschieht etwas, das ihr Leben völlig aus den Angeln hebt: Sie wird selbst Opfer eines sexuellen Übergriffs. Durch ihre Anzeige landet sie schlagartig auf der anderen Seite des Systems, wo sie sich mit denselben Vorurteilen und Hürden konfrontiert sieht wie die Opfer ihrer ehemaligen Klienten – und erkennen muss, dass Recht und Gerechtigkeit nicht immer dasselbe sind.

Mit ihrem kraftvollen und mehrfach preisgekrönten Monolog, der vor dem Hintergrund der weltweiten #MeToo-Bewegung entstand, eroberte die Dramatikerin und ehemalige Rechtsanwältin Suzie Miller das Publikum in Sydney, London und New York und stürmt seit dieser Spielzeit auch die deutschsprachigen Bühnen.

*PRIMA FACIE – juristischer Terminus für »Anscheinsbeweis«

Einführung bereits um 18:30 Uhr mit Mag. (FH) Annemarie Siegl, MSc (Gewaltschutzzentrum Steiermark). Im Anschluss öffentliche Premierenfeier!

Premiere: 08.03.2024

SHG2324_Prima-Facie_c_Johanna_Lamprecht

Team

  • Regie
    Anne Bader
  • Bühne und Kostüme
    Hannah von Eiff
  • Komposition & Sounddesign
    Matthias Schubert
  • Video
    Jost Harleßem
  • Licht
    Thomas Bernhardt
  • Dramaturgie
    Elisabeth Tropper

Termine

Fr, 08.03.2024
19:30 Schauspielhaus
Di, 12.03.2024
19:30 Schauspielhaus
Fr, 15.03.2024
19:30 Schauspielhaus
Sa, 23.03.2024
19:30 Schauspielhaus
Do, 11.04.2024
19:30 Schauspielhaus
Mi, 17.04.2024
19:30 Schauspielhaus
Mi, 19.06.2024
19:30 Schauspielhaus