Kontakt Freundeskreis

Freundeskreis Schauspielhaus Graz e.V.
Hofgasse 11
8010 Graz
info@freundeskreis-schauspielhausgraz.com
www.freundeskreis-schauspielhausgraz.com
Fax +43 316 8008 3495

 

Bankverbindung:

Freundeskreis Schauspielhaus Graz e.V.
Raiffeisenbank Graz
IBAN: AT34 3800 0000 0519 6316
BIC: RZSTAT2G

Mitgliedschaften im Freundeskreis

 

    • € 40 - ordentliches Mitglied

 

    • € 20 - jedes weitere Familienmitglied

 

    • € 20 - ermäßigte Mitgliedschaft für SchülerInnen, Studierende, Auszubildende, Wehrdienstleistende oder Zivildiener bis zur Vollendung des 27. Lebensjahrs

 

    • Ab € 100 für natürliche Personen - Fördermitgliedschaft

 

    • Ab € 250 für juristische Personen (Unternehmen usw.) - Fördermitgliedschaft

 


Die Mitgliedschaft besteht jeweils für eine Saison (September bis August) und verlängert sich automatisch um eine weitere Saison, sofern sie nicht schriftlich beim Verein (siehe Impressum) bis zum 30. Juni gekündigt wird.

Die Statuten des Vereins der Freunde des Schauspielhaus Graz e.V.
Peter Grabensberger mit Begleitung, Elgrid Messner, Martin Hochegger (c) Sabine Hoffmann/Schauspielhaus Graz
Leitbild des Freundeskreises
Der Verein setzt sich die Ziele:

  • das Schauspielhaus noch stärker in der interessierten Öffentlichkeit der Stadt und des Landes zu verankern

  • die Publikumsbasis zu verbreitern

  • in Zusammenarbeit mit Bildungsinstitutionen auch die Jugend stärker für die Arbeit des Schauspielhauses zu begeistern

  • dem Schauspielhaus durch finanzielle Unterstützung besondere Projekte zu ermöglichen

  • der interessierten Öffentlichkeit das Schauspielhaus durch Hintergrundinformationen und *durch engeren Kontakt zum Ensemble persönlich näher zu bringen

  • der Direktion und dem Ensemble die Motivation zu verstärken

  • die künstlerischen Leistungen des Hauses auch jenseits der Medienberichterstattung weiterzutragen

Freundeskreis Schauspielhaus Graz

Gegründet im Juli 2013 in Graz von einer Gruppe kulturinteressierter Menschen mit dem Ziel, das Schauspielhaus Graz in seinem Wirken zu unterstützen. Der Verein sieht sich als Plattform engagierter Theaterfreund*innen, die zusammen mit Gleichgesinnten den Kontakt und Gedankenaustausch mit dem Ensemble des Schauspielhauses vertiefen wollen. Machen auch Sie mit! Zeitgemäße Theaterkultur findet eben nicht nur auf der Bühne statt.


Werden Sie 
Mitglied des Freundeskreises des Schauspielhaus Graz und genießen Sie folgende Vorteile:

  • Als Freundeskreis-Mitglied erhalten Sie zeitnah zur Jahrespressekonferenz exklusive Einblicke in den Spielplan der kommenden Saison!
  • In einzelne Produktionen gewährt das Schauspielhaus den Freundeskreis-Mitgliedern Einblicke in die Probenarbeit und Mitwirkende stehen für Künstler*innen-Gespräche zur Verfügung.

  • Ein Mal in der Saison begibt sich der Freundeskreis auf Reisen und besucht ein Theater in einer anderen Stadt. Mit von der Partie sind Mitglieder des Ensembles und der Leitung des Schauspielhauses. 

  • Für die Premieren in HAUS EINS gibt es ein kleines Kartenkontingent, die ersten 8 Kartenwünsche können berücksichtigt werden. (Maximal können vier Karten pro Person erworben werden (nach Verfügbarkeit), Anmeldung im Schauspielhaus unter intendanz@schauspielhaus-graz.com bis spätestens 5 Tage vor der jeweiligen Premiere.)

  • Außerdem erhalten Sie mindestens vier Mal pro Saison einen E-Mail-Newsletter mit besonderen Aktionen und Informationen rund ums Schauspielhaus sowie den monatlichen Leporello und das Spielzeitbuch frei Haus.

  • Ein reger Austausch ist dem Freundeskreis wichtig! Dazu lädt der Vorstand in der Vorweihnachtszeit die Mitglieder, das Ensemble und die Theaterleitung zum schon traditionellen Adventbrunch inkl. Rahmenprogramm, das vom Ensemble gestaltet wird. Der Termin für die Saison 2019.2020 ist der 1. Dezember. Anmeldungen richten Sie bitte an info@freundeskreis-schauspielhausgraz.com 



Iris Laufenberg 2023 an Deutschem Theater Berlin – Freundeskreis gratuliert

Der Freundeskreis Schauspielhaus Graz gratuliert Intendantin Iris Laufenberg herzlich zur Berufung an das Deutsche Theater Berlin. Erfreut nimmt der Vorstand mit Präsidentin Rektorin Elgrid Messner zur Kenntnis, dass Iris Laufenberg ihren Vertrag bis 2023 erfüllt, ehe sie an „das Theater Max Reinhardts“, eine der großen Bühnen des deutschsprachigen Raums, übersiedeln wird. Gerne schließen sich die Vorstandsmitglieder der Kommentierung des Grazer Theaterholding-Chefs Bernhard Rinner an, wonach diese Berufung „ein Qualitätszeugnis für den Theater-Nährboden Graz“ bedeutet.

Nicht von ungefähr sind schon die bisherigen Jahre der Intendanz Laufenberg mit Aufführungen jüngerer heimischer Gegenwartsliteratinnen und -literaten ebenso verbunden wie mit Partizipationsformaten, wie sie die BürgerInnenbühne ermöglicht. Und wenn die Kulturressortleiterin der „Kleinen Zeitung“, Ute Baumhackl, festhält, es werde nicht leicht sein jemanden zu finden, der „die großen Fußstapfen“ Iris Laufenbergs ausfüllen werde, ist ihr vorbehaltslos Recht zu geben.

Auch wenn die Kunst- und Kulturszene durch Corona und begleitende Lockdowns extremst betroffen ist, hofft der Freundeskreis Schauspielhaus, dass die gerade in Graz besonders spürbare Theaterleidenschaft weiterhin im Publikum dank der vielen wunderbaren Protagonistinnen und Protagonisten lodern möge.

Solidarität in Zeiten von Corona

Der Freundeskreis des Schauspielhaus Graz setzte in Zeiten der Corona-Krise ein ganz besonderes Zeichen der Solidarität und unterstützte sechs freischaffende Künstler*innen, die regelmäßig auf der Bühne des Schauspielhauses stehen, mit einem großzügigen finanziellen Beitrag.
Werden auch Sie Mitglied des Freundeskreises, um ihn bei seinen Aktivitäten zu unterstützen und in den Genuss der Veranstaltungen und Aktionen speziell für Freundeskreis-Mitglieder zu kommen. 

Rückblick - Theaterfahrt 2018.2019

Die Theaterfahrt 2019 ging nach Oberzeiring ins THEO, wir besuchten eine Produktion, in der auch die Ernst Binder-Stipendiatin 2018, Ninja Reichert, zu sehen ist: Samstag, 16. März 2019: ZWEI MÄNNER GANZ NACKT, Komödie von Sebastien Thiery

Die Theaterfahrt in der Spielzeit 2019.2020 musste aufgrund des Lockdowns leider abgesagt werden, eine Fahrt für 2021.2022 ist in Planung und wird zu Beginn der neuen Saison bekanntgegeben.

Rückblick - Theaterfahrt 2017.2018

Die Theaterfahrt 2017.2018 ging nach Wien. Am 17. März besuchten wir eine Vorstellung im Odeon Theater: Fidèles d'amour 3 - DER RUF. Eine Produktion des Serapions Ensembles unter der Leitung von Erwin Piplits, Mario Mattiazzo und Ivana Rauchmann.

Der Vorstand

Vorsitzende: Prof. Dr. Elgrid Messner
Stellvertretender Vorsitzender:
Mag. Martin Hochegger
Geschäftsführer: Mag. Jörg Ehtreiber
Kassier: Mag. Jürgen Greilberger
Schriftführer: Dr. Peter Grabensberger
Kooptierte Vorstandsmitglieder:
Theaterpädagogik: Daniel Dulle, BEd
Nachwuchsförderung: Naomi Kienreich
Rechtsberatung: Dr. Friedrich Kicker 

Sponsoren

Wir danken Weingut Muster.Gamlitz für das Sponsoring des Freundeskreis Adventbrunches.

Guter Wein wird vor allem mit Liebe gemacht. Dieser Rezeptur folgt das Weingut Muster.Gamlitz seit Jahren. Dem Handwerk verbunden, aus ehrlicher Überzeugung. Und was am Ende zählt, ist natürlich guter Wein.