Mitspielen

WIR*! Ein verbindender Theaterworkshop

Theater kann einen wichtigen Beitrag leisten, um den Gemeinschaftssinn zu stärken und das MITEINANDER in den Vordergrund zu rücken. In unserem
zweistündigen Theaterworkshop „WIR*!“ steht Teambuilding am Programm und die Klasse geht gestärkt als Gemeinschaft aus dem Workshop heraus.

Der Workshop kann in ukrainischer, englischer und/oder deutscher Sprache abgehalten werden.

Kosten & Anmeldung

Konzipiert für Schüler*innen ab 13 Jahren. Es sind keine Theatervorkenntnisse notwendig.

Kosten: € 2 pro Person

Anmeldung unter schauspielhaus-aktiv@schauspielhaus-graz.com

Klub der fliegenden Bürger*innen

Was wir noch lernen müssen vor dem Sterben? Das Außersichsein. Was dabei helfen kann? Das Theaterspiel.

In diesem Spielklub werdet ihr anhand von einem Text euren Identitätsentwurf spielerisch unter die Lupe nehmen und gemeinsam ein wenig die Schwerkraft des Seins überwinden.

Näheres zu diesem Schauspielklub verrät Julia Gratzer HIER.

> Keine Vorerfahrungen notwendig
> Klubzeit: Ab 4. Oktober 2022 bis Ende Jänner 2023 14-tägig am Dienstag von 17.00–20.00 Uhr
> Klubalter: Für alle ab 25 Jahren
> Kosten: € 144,-
> Leitung: Julia Gratzer
> Anmeldezeitraum: ab sofort bis 30. September 2022 unter schauspielhaus-aktiv@schauspielhaus-graz.com

Klub der jungen Bürger*innen

Eine ganze Spielzeit einmal die Woche Theatertraining und ein Stück entwickeln, dessen Thema im Laufe der Probenarbeit entstehen wird.

Näheres zu diesem Schauspielklub verrät Viola Novak HIER.

> Keine Vorerfahrungen notwendig
> Klubzeit: Ab 10. Oktober 2022 wöchentlich jeden Montag von 16.30–18.30 Uhr
> Klubalter: Für alle zwischen 14 und 16 Jahren
> Kosten: € 245,-
> Leitung: Viola Novak
> Anmeldezeitraum: 1. bis 30. September 2022 unter schauspielhaus-aktiv@schauspielhaus-graz.com

Schauspielklubs

Ab September 2022 starten Klubs für unterschiedliche Altersgruppen von 14 bis 106, in denen wöchentlich und oder an ausgewählten Terminen geforscht, entwickelt, trainiert, probiert und bei manchen Klubs im Laufe der Spielzeit präsentiert wird. All unsere Klubs besuchen ca. einmal im Monat an einem Mittwoch gemeinsam Stücke der laufenden Spielzeit.

 

Anmeldungen sind möglich unter:

schauspielhaus-aktiv@schauspielhaus-graz.com

Klub der träumenden Bürger*innen

Dieser generationenübergreifende Spielklub wird in der ersten Hälfte der Spielzeit stattfinden und richtet sich an alle ab 16 Jahren. Ob jugendlich, Student*in, im Berufsleben oder in Pension – gemeinsam absolvieren wir als bunte Gruppe miteinander ein wöchentliches Theatertraining und arbeiten an einer Aufführung zum Thema „Träume“.

Näheres zu diesem Schauspielklub verraten Julia Gratzer und Timo Staaks HIER.

> Keine Vorerfahrungen notwendig
> Klubzeit: Ab 13. Oktober 2022 bis März 2023 wöchentlich jeden Donnerstag von 17.30–20.30 Uhr
> Klubalter: Für alle ab 16 Jahren
> Kosten: € 185,-
> Leitung: Timo Staaks & Julia Gratzer
> Anmeldezeitraum: 10. September bis 5. Oktober 2022 unter schauspielhaus-aktiv@schauspielhaus-graz.com

Klub der remixenden Bürger*innen

Der zweite generationsübergreifende Spielklub bietet auch im Frühjahr 2023 die Möglichkeit, Theater zu spielen und zu trainieren. In diesem Spielklub steht ein klassischer Text im Fokus, der mit Euren Erfahrungen, Gedanken und Fragen „geremixt“ wird und in einer eigenen Variante im Juni auf die Bühne gebracht wird.

> Keine Vorerfahrungen notwendig
> Klubzeit: Ab März bis Ende Juni 2023 wöchentlich jeden Donnerstag von 17.30–20.30 Uhr
> Klubalter: Für alle ab 16 Jahren
> Kosten: € 150,-
> Leitung: Timo Staaks
> Anmeldezeitraum: 20. Februar bis 5. März 2023 unter schauspielhaus-aktiv@schauspielhaus-graz.com

WIR* Websitebereich

Weitere Infos zum Projekt WIR* - Eine Grenzerfahrung unter www.schauspielhaus-graz.com/wir

WIR* sucht WIR

Für das Projekt WIR* - Eine Grenzerfahrung unter der Regie von Nina Gühlstorff suchen wir Menschen von 14 bis 99 Jahren, die eine Gesellschaft der Zukunft mitgestalten wollen und Lust haben, ihre Gedanken in starke Statements für die Bühne zu verwandeln. Wir suchen Menschen, die das Thema Grenzen und Gemeinschaft berührt - privat oder politisch.

Der sprechende WIR*-CHOR wird bei unterschiedlichen Formaten im Schauspielhaus und im öffentlichen Raum auftreten und gestaltet über den Projektzeitraum unterschiedliche Formate auf und neben der Bühne mit. Alle, die gerne zu dem Thema WIR* arbeiten möchten, sich für Aktionskunst interessieren oder einfach nur aktiv Theater machen möchten, sind hier genau richtig. Vorkenntnisse sind keine erforderlich!  

geplante Termine

Mitwirkung bei einem Ausflug an die slowenische Grenze im Frühjahr 2022, beim Dramatiker*innenfestival im Juni 2022 und bei weiteren kleineren Aktionen bis zum großen Finale im Frühsommer 2023.

Niemand muss sich auf zwei Jahre verpflichten, aber wir würden uns sehr freuen, wenn wir über längere Zeit zusammenarbeiten könnten. Wir laden aber auch immer wieder für kleine Aktionen offen ein.

Anmeldung

Für die Teilnahme gilt die 2G-Regel.

Anmeldungen und Infos unter schauspielhaus-aktiv@schauspielhaus-graz.com

Spielsamstag

In diesen dreistündigen offenen Workshops setzen sich die Teilnehmer*innen mit Themen und Stücken des aktuellen Spielplans, mit Figuren und unterschiedlichen Theatermethoden und -techniken auseinander. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Die Spielsamstage finden an ausgewählten Samstagen statt, sind einmalige Ereignisse und demnach bei jedem Termin für neue Teilnehmer*innen ab 14 Jahren offen.

Termine in der Saison 2022.2023:

1. Oktober: Spielsamstag zu „Bunbury. Ernst sein is everything!

jeweils 16:00 bis 19:00 Uhr, Treffpunkt: Foyer, HAUS EINS

Kosten: € 5 bei Workshopbeginn

ab 14 Jahren, keine Vorkenntnisse notwendig

Anmeldung unter schauspielhaus-aktiv@schauspielhaus-graz.com

 

RE:VISION barrierefreies Theater

Eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen am Theater ist uns wichtig! Was ist der ‚richtige‘ Umgang mit Vielfalt und Differenz? Wir nehmen Barrieren und Grenzen im eigenen System unter die Lupe, um Benachteiligungen auszugleichen und unterschiedlichen Bedürfnissen besser zu begegnen. Schauspielhaus Aktiv bietet dazu für interessierte Menschen und Vereine nach Absprache Workshops und gemeinsame Theaterbesuche an.

Information & Anmeldung

Anmeldung unter: schauspielhaus-aktiv@schauspielhaus-graz.com oder 0316 8008 3333 (Büro von Schauspielhaus Aktiv)

Wendepunkte

WIR SUCHEN Menschen, die in ihrem Leben entscheidende Veränderungen erfahren mussten; Menschen, die Katastrophen erlebt haben und die das Leben positiv überrascht hat. Wir wollen von Ereignissen hören, die einen Tag verändert haben, eine Beziehung, eine Karriere, ein Land oder das Leben. Wir suchen Menschen, die uns erzählen können, wie man sich in einem neuen Leben einrichtet, überlebt, wieder aufsteht und nicht aufgibt. Egal ob religiös Erweckte, glücklich Geschiedene, dramatisch Verliebte, Gekündigte, die sich neu erfinden konnten, Menschen, die nach einer Krankheitsdiagnose wahre Talente entdeckten, Geflüchtete, die eine neue Heimat fanden – kurz gesagt: Alle Menschen, die von einem kleinen oder großen Ereignis erzählen können, das zu einer entscheidenden Wendung in ihrem Leben führte, sind willkommen!

INFOVERANSTALTUNGEN
Do, 30.06.2022 um 18 Uhr
Fr, 02.09.2022 um 18 Uhr

Anmeldung zur Infoveranstaltung unter viola.novak@schauspielhaus-graz.com

AUSWAHL-WORKSHOP
Fr, 09., Sa, 10. oder So, 11.09.2022

PROBENZEITRAUM
Di, 20.09.2022 bis Sa, 03.11.2022

PREMIERE Fr, 04.11.2022

Bürger*innenbühne 2021.2022

Seit der Spielzeit 18.19 teilen Bürger*innen ihre Erfahrungen, Lebensentwürfe und Zukunftsvisionen mit dem Publikum. In dieser Spielzeit entwickeln sie eine Produktion in HAUS ZWEI zum Thema Leben und Sterben: „Death and all his friends“ und in HAUS DREI zum Thema Veränderungen: „Wendepunkte“.

 

 

Bürger*innenbühne – wie funktioniert das?

In der Bürger*innenbühne stehen Menschen aus Graz und der Steiermark als Expert*innen des Alltags auf der Bühne des Schauspielhauses. Als Spielerinnen und Spieler schöpfen sie aus dem Fundus ihrer persönlichen Erlebnisse, Erfahrungen und Lebensgeschichten und erarbeiten in einem mehrwöchigen Probenprozess die Inszenierung. Diese wird Teil des Spielplans und die Mitwirkenden für die Dauer einer Produktion Teil der „Theaterfamilie“ im Schauspielhaus. Und vielleicht auch darüber hinaus.

Death and all his friends

WIR SUCHEN Notar*innen, Totengräber*innen, Trauerredner*innen, Entrümpler*innen, Steinmetz*innen, Bestattungsunternehmen, Palliativmediziner*innen, Kulturanthropolog*innen, Notfallsanitäter*innen, Hospizangestellte, Pfarrer, Wahrsager*innen, Patholog*innen, Grabpfleger*innen, Seelsorger*innen, Palliativpfleger*innen, Organspender*innen, Erbschaftsexpert*innen, Sterbebegleiter*innen, Menschen, die dem Tod von der Schippe gesprungen sind oder mit den Toten reden und alle, die sich beruflich, ehrenamtlich oder privat mit dem Tod, dem Ableben und dem Jenseits beschäftigen. Es sind keine Theatervorkenntnisse erforderlich.

INFOVERANSTALTUNG
Fr, 27.01.23 um 18 Uhr

AUSWAHL-WORKSHOP
10. bis 11.02.2023

PROBENZEITRAUM
Mo, 20.03.2023 bis Fr, 05.05.2023

PREMIERE Fr, 05.05.2023